My Ether Wallet einrichten

Empfehlenswertes Wallet für Ethereum und ERC-20 Token

Eine gute und kostenlose Möglichkeit zum empfangen und versenden von Ether oder ERC-20 Tokens ist das beliebte MyEtherWallet. Es bietet einen schönen Funktionsumfang und kann alles was wir für den Empfang von Tokens aus z.B. Airdrops benötigen. Die wichtigsten Schritte haben wir dir hier aufgelistet.

1. Gehe auf MyEtherWallet

Gib in deinen Webbrowser https://www.myetherwallet.com/  ein. Klicke nicht auf Einträge in einer Suchergebnisliste oder auf sonstige Links! Bestätige deine Eingabe und kontrolliere nachdem sich die Seite geöffnet hat, ob du auf der richtigen Adresse bist und auch keine Punkte oder geänderte Zeichen (z.B. myètherwallet , my.etherwallet, myetherwalet) die Adresse abwandeln. Du hast gesehen was wir meinen...? Prima! Achte jetzt noch darauf, das es sich um eine gesicherte Verbindung handelt. Dies erkennst du an dem grünen Schloss neben der Internetadresse. Hier steht je nach Internetbrowser meistens auch der Name des Anbieters. Du wirst mit ein paar Hinweisen und Erklärungen zu MyEtherWallet begrüßt.



2. Sprache anpassen und Wallet erstellen

Stelle die Sprache auf Deutsch und klicke auf "Neues Wallet". Nun denke dir ein starkes Passwort mit mindestens 9 Zeichen aus und gib es in das Eingabefeld ein. Nachdem du dir dein Passwort sorgfältig notiert hast, klickst du auf Wallet erstellen.

 

Denke daran, falls du das Passwort vergisst oder verlierst kannst du nicht mehr auf deine Coins zugreifen! Das kann auch nach Jahren sein. Versuche also gar nicht erst dein Passwort leicht verändert (wo du dir die Änderung noch gut merken kannst) aufzuschreiben. Du solltest einen Bleistift benutzen, da dieser nicht verblasst und falls möglich den Zettel wasserfest laminieren.



3. Keystore-Datei sichern

Du kannst nun die Keystore-Datei herunterladen. Am besten tust du dies auf einen USB-Stick, den du sicher aufbewahrst. Ein passwortgeschützter USB-Stick wäre da auch eine gute Lösung, da in deinem neuen Kryptoleben sicher noch die ein oder andere Sache gut verwahrt werden will. Wenn du irgendwann viele Coins oder Token besitzt, solltest du auf eine Hardware Wallet umsteigen. Das ist im Moment das sicherste was es gibt...

 

Mit der Keystore-Datei und deinem Passwort kannst du dich später einloggen. Nach dem herunterladen der Datei klickst du auf "Ich verstehe. Weiter."



4. Private Key. Privaten Schlüssel sichern.

 Nun kannst du dir noch den privaten Schlüssel notieren. Du kannst dich auch nur mit dem privaten Schlüssel und deinem Passwort einloggen. Wir empfehlen aber eher den Weg über die Datei, da du dir so das eintippen ersparen kannst.

 

Auf keinen Fall solltest du deinen privaten Schlüssel auf deinem Rechner speichern oder per Copy & Paste einfügen, da dieser dann in dem Zwischenspeicher deines Computers ist und eventuell irgendwo abgegriffen werden kann.

 

Sicher ist sicher!

 



5. Ethereum Paper Wallet erstellen

Du könntest jetzt auch noch eine Papier-Version des Wallet drucken. Dies ist dann eine sogenannte Paper-Wallet mit allen Daten, wie deinem Public-Key (deine öffentliche Adresse/ vergleichbar mit einer Kontonummer die jeder kennen darf um z.B. Coins an dich zu senden) und Private-Key (geheimes Passwort/ vgl. mit deiner PIN/TAN beim Online-Banking ).

Der Drucker sollte per Kabel an den Computer angeschlossen sein und keinen aktiven Internetzugang (z.B. per Netzwerk/W-Lan) haben. Am besten ein alter, oder einfacher Drucker ohne viel Gedöns, die sammeln und versenden auch keine Daten. Nach dem drucken, den Drucker kurz ausschalten um den Druckerspeicher zu löschen. 



6. In My Ether Wallet einloggen

Du kannst dich nun in deinen Account einloggen. Nutze dazu das Keystore/JSON File (deine vorhin gespeicherte Datei) oder den Privaten Schlüssel zusammen mit deinem Passwort.

 

Es gibt auch noch andere Möglichkeiten wie du auf ein Wallet zugreifen kannst. Dies muss aber bereits beim Anlegen des Wallet ausgewählt werden. Beispielsweise ist auch das Login mittels einer Hardware-Wallet wie dem Ledger Nano S oder dem TREZOR möglich. 

 

 

 



7. Ether und Tokens versenden oder empfangen

Hier kannst du Ether oder Tokens einfach versenden. Gib hierzu einfach die Empfängeradresse, welchen Token du versenden möchtest und den zu versendenden Betrag ein. Das Gas Limit ist quasi die Gebühr für das Versenden und kann auf 21000 eingestellt bleiben. Bei einem Klick auf "Erzeuge Transaktion" wird diese erstellt und dir noch einmal zur Bestätigung in einer Übersicht angezeigt. Diese nach Überprüfung der Richtigkeit der Daten bestätigen und die Transaktion wird in das Netzwerk geschickt. 

Deine eigene Public-Key (vgl. Kontonummer) findest du rechts unter der Bezeichnung "Kontoadresse". An diese Adresse können dir Ether oder ERC-20 Token gesendet werden.



8. Ethplorer - Deine Kontoübersicht

Du kannst deinen Ether Kontostand und auch den Token Kontostand in der MyEtherWallet sehen. Manche besonders neue Token sind aber oft noch nicht eingefügt und können dort noch nicht gesehen werden. Für eine genaue Übersicht deiner Transaktionen und Anzeige aller erhaltenen Token (z.B. von Airdrops) klicke unter Transaktions-Historie auf "Tokens".

 

Hier werden dir deine Konto-Adresse und alle Transaktionen angezeigt. Wenn dir nichts angezeigt wird, ist auch nichts auf dem Konto vorhanden!

 



Viel Spaß mit deiner neuen Ethereum / ERC20 Wallet !

Kommentare: 0

Disclaimer: Die Inhalte dieser Website geben lediglich unsere Meinung wieder, dienen ausschließlich deiner Information und Unterhaltung und stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Der Handel oder Investitionen in oder mit Bitcoins oder anderen digitalen Währungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Bevor Du in irgendetwas investierst, solltest du sicherstellen die verbundenen Risiken vollständig verstanden und deine eigenen Recherchen gemacht zu haben!

 

Diese Webseite enthält Werbung / Affiliate-Links

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision oder einen Bonus. Für dich verändert sich der Preis nicht.